Menu

Moving the Forum – our bodies – our position – our dance ist ein partizipatives Tanzprojekt, das sich kritisch mit der Institution Humboldt Forum, den Inhalten der Sammlungen sowie mit der Geschichte des Ortes auseinandersetzt.

40 in Berlin lebende Künstler:innen arbeiten über den Zeitraum eines Jahres in den öffentlichen Bereichen des Humboldt Forum und beziehen Teilnehmer:innen unterschiedlicher Communities in ihren Rechercheprozess und die Entstehung der künstlerischen Arbeit ein.

Dieser Probenprozess ist auch für Laufpublikum offen – und wird in Form von Workshops, Diskursformaten und Abschluss-Präsentationen am Ende jeden Kapitels zugänglich gemacht.

Kern von Moving the Forum ist die Multiperspektivität des künstlerischen Teams, das in insgesamt dreizehn Projekten verschiedene Ansätze verfolgt, mit dem Gebäude und seiner öffentlichen Wirkung umzugehen und Position zu beziehen – und während dieser Recherche mit Personen, die in der Institution arbeiten, in Dialog zu treten.

Es geht um ein Hinterfragen vorhandener Strukturen, um Neuverhandlungen von Hierarchien, Macht und Präsenz, und darum, Raum und Geschichte neu zu definieren.